Montag, 10. Oktober 2016

Houndstooth with bordeaux details - Outfitpost

Bonjour ihr Lieben,

irgendwie habe ich den Wechsel zwischen Hochsommer und bitterkaltem Herbst verpasst, auf einmal war sie da die klirrende Kälte. Nicht, dass ich mich beschweren will, ich hab mich auch etwas gefreut, als es in der Wettervorhersage hieß, dass es nun langsam kühler wird. Die Betonung lag aber auch langsam und jetzt konnte ich meine wunderschönen Kleidungsstücke für den Übergang irgendwie gar nicht ausführen. Egal! Dann eben kuschelig in Strick und Schal, was ich ja sowieso super gerne mag. Seit ich mich mit Plus Size Mode mehr beschäftige und nun auch einige Geschäfte kenne, bei denen es auch hübsche Kleider oder Röcke gibt, trage ich diese fast nur noch. Ich bin auch mutiger geworden in Bezug auf ausprobieren und mal aus meiner persönlichen Comfortzone heraus zu treten.



Hut von H&M ähnlich hier
Schal von Only klick
Kleid von H&M klick
Boots von New Look ähnlich hier



Das Strickkleid ist aktuell von H&M und ich habe mich erst auf den 2. Blick in das Kleid verliebt, weil ich es erst mal etwas langweilig fand...daher verließ ich das Geschäft ohne es mitzunehmen. Aber in Gedanken malte ich mir schon aus, wie ich es stylen könnte und mir fielen zig Kombinationen ein, also ging es wieder zurück und ich kaufte es mir doch.

Diese Kombination mochte ich bereits in meiner Vorstellung sehr, weil ich finde es lässt sich prima mit bordeaux stylen. Etwas ladylike, but I like it :) Die Boots sind zwar relativ hoch, aber durch das leichte Plateau und den doch etwas breitere Absatz geht es eigentlich.







Die Fotos sollten eigentlich im schönen Park entstehen, aber dann als ich endlich fertig gestylt war begann es wie aus Eimern zu regnen :( Es tut mir leid, es war anders geplant... die nächsten Fotos entstehen wieder vor schönerer Kulisse, versprochen :)


Habt ihr noch Vorschläge, wie ich es kombinieren könnte?

1 Kommentar:

  1. Hey :) Mir ging es genauso, plötzlich war die Kälte da und ich stehe hier ohne Winterjacke :D
    liebe Grüße, patriziarikarda von http://shinyfairytale.wordpress.com

    AntwortenLöschen