Mittwoch, 28. September 2016

Haariges Problem

Hallo meine Lieben,
 
heute werde ich ein Thema ansprechen worüber man eigentlich nicht so gerne offen spricht, welches mich aber leider auch schon öfters ereilt hat: Haarausfall. Gerade für uns Frauen ist es ja eimTabuthema, weil kräftige Haare ja auch Zeichen für Gesundheit und Jugendlichkeit sind. Wenn Männer früh dünnere Haar bekommen, dann ist das zwar schade, aber irgendwie sieht man es doch als 'normaler' an, als wenn Frau plötzlich schütteres Haar hat. Mir persönlich sind meine Haare auch sehr wichtig, wie wahrscheinlich 99,9% aller Frauen, weil ich finde, dass sie den Typ unterstreichen und das Gesicht einfach rahmen. Aber leider hatte ich schon öfters Haarausfall gehabt, als es mir lieb war. Gerade zum Jahreszeitenwechsel, vom Sommer zum Winter hin oder eben umgekehrt, gerade dann fällt es mir besonders auf. Mittlerweile nehme ich regelmäßig seit ca. einem halben Jahr Biotin 5mg, jeden Morgen pünktlich zum Frühstück. Ich bilde mir ein, dass meine Haare etwas mehr Festigkeit bekommen haben und mir widerstandsfähiger erscheinen. Es heißt ja es ist in Ordnung 100 Haare pro Tag zu verlieren, allerdings kriege ich dann auch immer schon Panik, wenn ich beim Haarekämmen vermehrt welche finde. Nachgezählt habe ich sie noch nie, aber man merkt ja doch, ob es mehr geworden sind als vorher oder nicht. Was ich auch schon probiert habe war Rizinusöl, welches ich abends auf die Kopfhaut aufgetragen hatte und dann morgens 2x ausgewaschen habe. Die Haare wirken dann zwar kräftiger, aber dass es gegen Haarausfall wirkt konnte ich während meiner Testphase noch nicht feststellen. Wenn es doch zu heftig ist, suche ich mir Hilfe beim Fachmann/der Fachfrau, entweder beim Hautarzt oder in der Apotheke. Bei der Shop-Apotheke gibt es beispielsweise eine Riesenauswahl an Haarausfall Produkten und dazu auch noch recht günstig.


Was ich allerdings nächstes Mal testen möchte ist Regaine für Frauen, die Bewertungen sind da nämlich ziemlich vielversprechend, was mich davon bisher abhielt war allerdings der Preis. Aber ich denke, ich werde es trotzdem mal probieren, spätestens bei dem Wechsel von Winter auf Sommer :)



Habt ihr ein Geheimrezept bei Haarausfall?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen