Mittwoch, 28. September 2016

Haariges Problem

Hallo meine Lieben,
 
heute werde ich ein Thema ansprechen worüber man eigentlich nicht so gerne offen spricht, welches mich aber leider auch schon öfters ereilt hat: Haarausfall. Gerade für uns Frauen ist es ja eimTabuthema, weil kräftige Haare ja auch Zeichen für Gesundheit und Jugendlichkeit sind. Wenn Männer früh dünnere Haar bekommen, dann ist das zwar schade, aber irgendwie sieht man es doch als 'normaler' an, als wenn Frau plötzlich schütteres Haar hat. Mir persönlich sind meine Haare auch sehr wichtig, wie wahrscheinlich 99,9% aller Frauen, weil ich finde, dass sie den Typ unterstreichen und das Gesicht einfach rahmen. Aber leider hatte ich schon öfters Haarausfall gehabt, als es mir lieb war. Gerade zum Jahreszeitenwechsel, vom Sommer zum Winter hin oder eben umgekehrt, gerade dann fällt es mir besonders auf. Mittlerweile nehme ich regelmäßig seit ca. einem halben Jahr Biotin 5mg, jeden Morgen pünktlich zum Frühstück. Ich bilde mir ein, dass meine Haare etwas mehr Festigkeit bekommen haben und mir widerstandsfähiger erscheinen. Es heißt ja es ist in Ordnung 100 Haare pro Tag zu verlieren, allerdings kriege ich dann auch immer schon Panik, wenn ich beim Haarekämmen vermehrt welche finde. Nachgezählt habe ich sie noch nie, aber man merkt ja doch, ob es mehr geworden sind als vorher oder nicht. Was ich auch schon probiert habe war Rizinusöl, welches ich abends auf die Kopfhaut aufgetragen hatte und dann morgens 2x ausgewaschen habe. Die Haare wirken dann zwar kräftiger, aber dass es gegen Haarausfall wirkt konnte ich während meiner Testphase noch nicht feststellen. Wenn es doch zu heftig ist, suche ich mir Hilfe beim Fachmann/der Fachfrau, entweder beim Hautarzt oder in der Apotheke. Bei der Shop-Apotheke gibt es beispielsweise eine Riesenauswahl an Haarausfall Produkten und dazu auch noch recht günstig.


Was ich allerdings nächstes Mal testen möchte ist Regaine für Frauen, die Bewertungen sind da nämlich ziemlich vielversprechend, was mich davon bisher abhielt war allerdings der Preis. Aber ich denke, ich werde es trotzdem mal probieren, spätestens bei dem Wechsel von Winter auf Sommer :)



Habt ihr ein Geheimrezept bei Haarausfall?

Montag, 26. September 2016

Embroidery Dress

Hallo meine Zuckerschnuten,


als mich diese Anfrage auf eine Kooperation erreichte war ich erst skeptisch, weil ich dachte, dass mir sowieso nix dort passen würde. Aber als ich mir die Seite von Dressfo näher ansah gab es tatsächlich total hübsche Kleider auch in großen Größen. Dennoch war ich gespannt, ob eine 3XL oder 4XL auch wirklich dieser Größe entspricht, oder ob sich eine Mogelpackung dahinter verbirgt und es dann doch eher umgerechnet maximal eine 42 ist oder so.
Vor ein paar Tagen kam es nun endlich an, ich war direkt verliebt, es ist sooo hübsch und genau mein Ding. Schwarz ist toll und auf Stickereien stehe ich sowieso. Die Preise sind moderat, man kann sich sogar versandkostenfrei liefern lassen, was ich super finde, gerade weil der Versand aus Amerika echt teuer werden kann. Ihr solltet aber dennoch die Grenze von unter 40$ einhalten, damit es kein böses Erwachen bezüglich des Zolls gibt. Ich musste ca. 2 Wochen auf das gute Stück warten.











Zu dem Kleid ist zu sagen: Es ist echt superschön, ich war direkt verliebt. ABER es ist schon eine bis zwei Nummern kleiner als erwartet, schätze es auf eine 44/46 und geordert hatte ich eine 4XL (beachtet unbedingt die Maßangaben, die ihr euch dort vorab anschauen könnt, ihr könnt eure Maße angeben und seht dann auch sofort, welche Größe euch der Händler dann anbieten würde). Da es einen hohen Stretchanteil hat kann ich es dennoch tragen, aber ein paar Kilos weniger wären von Vorteil ;) Qualitativ hat es kleinere Mängel, es roch arg nach überschüssiger Farbe, was man mit einem Mal waschen aber schnell behoben hat. Die Stickerei nähte ich mit ein paar Stichen etwas fester, jetzt sitzt alles bombenfest und ich habe hoffentlich noch lange Freude daran :) Die Schuhe, die ich dazu kombiniert habe sind von H&M und megahoch für meine Verhältnisse, was eine Herausforderung für mich Schlappenträgerin war :)





















Kleid von Dressfo klick*
Schuhe von H&M
Tasche von H&M
Strumpfhose von C&A


* wurde mir von Dressfo zur Verfügung gestellt


Wie macht ihr das eigentlich mit High Heels, damit die Füße nicht ganz so arg weh tun? :)

Donnerstag, 1. September 2016

Modern Interpretation of Palestinian Folklore - Outfit-Post

Hallo ihr Zuckerschnuten,

einige von euch wissen vielleicht, dass ich arabische orientalische Wurzeln habe und diese auch sehr liebe. Wie jedes Land hat auch Palästina seine Folklore, die mir auch super gefällt, aber im Alltag doch etwas schwer zu integrieren ist...man möchte ja dann auch nicht immer so extravagant rum laufen :) Aber dieses Folkloristische mag ich eigentlich super gerne in einer etwas abgespeckteren Version. Je älter ich werde, desto mehr fühle ich mich dieser Tradition auch verbunden.


Kleid von Asos
Sandaletten von Deichmann
Bolero von Primark
Make-Up von mir :)
 

Die Kleider sind meist schwarz mit reichlich verzierten Elementen. Diese opulenten Stickereien sind meist mit viel Rottönen gearbeitet. So findet es sich auch auf dem Kleid, welches ich glücklicherweise bei ASOS gefunden habe, wieder...als ich es sah, wusste ich sofort, dass ich haben MUSS, es führte kein Weg dran vorbei.



 
  
 
In die kleinen Spiegelchen, die mit verarbeitet wurden habe ich mich sofort verliebt, sie unterstreichen dieses Orientalische noch einmal mehr. Wenn man arabische bzw. palästinensische Trachtenkleidung kauft, dann weiß man, dass es oft schwere Stoffe sind, die, wenn sie dann noch bestickt sind, oft etwas "anstrengend" zu tragen sind, aber dieses Kleid ist zudem noch herrlich leicht und hat eine für mich optimale Länge. Ihr merkt allein schon beim Lesen, dass ich dieses Kleid liebe und wirklich froh bin, es für mich entdeckt zu haben.




Die Fotos sind bei uns in der Nähe entstanden, eigentlich fahre ich sonst nur so an der Straße vorbei, aber auf der Suche nach der richtigen Location dachten wir uns, hier könnte man ganz hübsch Fotos schießen. Wie ich finde hat sich das auch bewahrheitet :)
 
 Habt ihr auch ein Lieblingskleid, das für euch etwas ganz Besonderes verkörpert?