Mittwoch, 13. April 2016

Bohemian Chic - Outfitpost

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war ich unterwegs, um dieses Outfit zu shooten. Das Kleid hatte an diesem Tag seine Premiere, bisher sah es nur meinen Schrank von innen und war mit seinen Kleidschwestern unter sich. Wenn es wallt und leicht "Hippie" schreit, dann ist es genau das Richtige für mich, ich liebe diesen Style.
War schon noch etwas frisch um die Beine, die Sonne schien zwar, aber der Wind wehte auch leicht, aber ein wallender Rock ist einfach auch was Schönes oder :)
Das Kleid konnte man schon auf einigen anderen Modeblogs bewundern, ich habe mich dafür entschieden es in Richtung Boho zu stylen, mit einem Haaraccessoire und einem Wildledergürtel.
Die Fake-Wildlederpumps passen, wie ich finde, richtig gut dazu, weil es genau den Ton trifft, den man auch im Kleid wiederfindet.

Auf welches Kleidungsstück freut ihr euch eigentlich am meisten, es endlich wieder tragen zu können?



Kleid von H&M
Schuhe von Deichmann
Gürtel von H&M
Uhr von Asos
Haaraccessoire von Zara




Sonntag, 10. April 2016

Mustard Casual Look - Outfitpost

Hallo ihr Süßen,

mein Look, den ich euch noch zeigen wollte ist von gestern. Ich wollte etwas plump und offensichtlich die Sonne hinter ihrer Wolkendecke hervorlocken, indem ich ihr den Konkurrenzkampf angesagt habe. Ich habe mich in sonniges Gelb gehüllt, mit Hilfe eines hübschen schlichten Kleid von ASOS Curve. Bei dem Kleid war es nicht wirklich Liebe auf den 1. Blick, ich fühlte mich anfangs etwas unförmig, so als hätte ich einfach nur das "Walle-Walle-Dings-Bums" drüber geschmissen...aber dann kam zufällig mein Bruder vorbei (man muss dazu sagen, er ist einer meiner größten Kritiker) und er meinte: "Doch, das sieht richtig gut aus, gefällt mir." Und mal ehrlich, wenn der, der sonst eher rum kritisiert, dann mal sagt, dass es richtig gut aussieht, dann konnte ich es nicht wieder weggeben :)
Zuerst habe ich versucht es mit einem Gürtel auf Figur zu bringen...ging nicht, sah bescheuert aus, dann kam die Lederjacke von Junarose ins Spiel und das gefiel. Aber, welche Schuhe, Pumps, darauf hatte ich keine Lust und ehrlich gesagt schreit dieses Kleid quasi nach casual, locker, unkonvetionell und lässig. Was ist lässiger als Lederjacke mit Chucks? NIX, genau deshalb musste diese Kombi mein Outfit komplettieren :)
Um etwas anderes auszuprobieren, habe ich es auch mal mit meiner College-Jacke versucht, und ich finde auch das sieht gut aus, vielleicht sogar noch etwas lässiger.

Welcher der beiden Looks gefällt euch besser?



Kleid von Asos Curve
Lederjacke von Junarose
Collegejacke von H&M
Schuhe von Converse
Strumpfhose von C&A





Samstag, 9. April 2016

Not beautiful, but needful - Post

Hallo meine Lieben,

bei mir blitzt die Sonne immer mal wieder zwischen der Wolkendecke hervor und es ruft so gaaaaaanz weit weg "...Servus, ich bin der Frühling." Aber noch haben wir etwas Zeit unseren Kleiderschrank auf Vordermann zu bringen und ihn fit für den Frühling zu machen. Ich freue mich schon darauf Kleider und Röcke ohne Strumpfhosen zu tragen und mir den Wind um die Beine wehen zu lassen. Aber wer etwas moppeliger an den Beinen ist, wird gleichzeitig denken, wie umgehe ich am besten "den Wolf" der dann früher oder später kommt :( Die, die betroffen sind, wissen sicherlich was ich meine, diese fiesen und schmerzhaften Stellen an den Oberschenkeln, wenn es dort aneinander reibt. Einige kommen mit einem Deoroller zurecht, der für sie ausreichend ist. Ok, wenn ich nur kurz unterwegs bin bzw. nicht so viel laufen muss, dann reicht es mir auch aus, aber wenn es mal wieder länger dauert, dann leider nicht. Für mich habe ich, wenn ich doch etwas länger unterwegs bin, diese Lösung gefunden und finde sie bisher einfach am besten, wenn auch nicht ganz so elegant :) Die Radlerhose! Keine neue Offenbarung, aber mal ehrlich, sie sind doch drunter, und bei Witt-Weiden habe ich für mich persönlich das beste Angebot gefunden. Es gibt sie dort in ganz vielen verschiedenen Farben, d.h. man hat einfach größere Möglichkeiten auch die Farbe zu finden, die unter dem speziellen Rock oder Kleid nicht so unschön auffällt. Und besonders mag ich auch, dass sie aus keinem schwitzigen Gummikram sind, sondern aus Baumwolle, was für mich auch ein angenehmes Tragegefühl gibt. Die Länge ist auch richtig gut, weil sie zwar den Teil oben am Oberschenkel abdeckt und schützt, aber nicht so lang ist, dass sie unten rausspitzt :) Schaut doch einfach mal im Onlineshop von Witt-Weiden vorbei.

Kennt ihr noch andere Möglichkeiten, wie man seine Beinchen schützen kann?


               

Diese Radlerhosen sind für mich die Rettung im Frühling und Sommer :)

Dienstag, 5. April 2016

Karos all over - Outfitpost

Hello dears,

es sollte ja eigentlich richtig frühlingshaft werden diese Woche, aber irgendwie hat uns die Schönwetterfront wohl vergessen. Hier ist es krieselig und gar nicht schön, sieht so gar nicht nach Frühling aus. Deshalb hab ich auch noch nicht ganz so den Griff nach pastelligen und hellen Farben, hab mich da farblich eher dem Wetter angepasst, schwarz und dunkel. Aber dennoch ist das Kleid schon jetzt eines meiner Favorits, das ich irgendwie auch noch frühlingshafter kombinieren muss, wenn es wärmer und sonniger wird.
Das Kleid gibt es aktuell bei Asos zu kaufen, ich finde es zauberhaft, gerade weil es auch nicht so extrem kurz ist, so dass es auch meine Knie etwas bedeckt...Komfortzone lässt grüssen :) Aber ich bin erkältet und da begibt man sich nicht auch noch auf unbekanntes Terrain, lieber bei dem bleiben, bei dem man auch sicher weiß, dass man sich wohl fühlt.
Das ganze Outfit wollte ich gerne etwas rockiger gestalten, daher hab ich es mit einer Lederjacke und derben Schuhen kombiniert.




Kleid von Asos Curve klick
Strumpfhose von C&A
Schuhe von New Look
Lederjacke von H&M+
Tasche von Forever21