Sonntag, 17. November 2013

Back-Special: Schokowölkchen-Traum

Wer mir auf  meiner Facebook-Seite folgt weiß ja, dass ich ein Back-Special während der Vorweihnachtszeit mache :)
Eingeläutet wird dieses Back-Special durch einen super leckeren Kuchen, mein persönlicher Favorit.

Schokowölkchen-Traum

Für mich ist die "Schokotrüffel-Torte von Starbucks geschmacklich das Highlight überhaupt. Er kommt für mich schon sehr nahe an den "perfekten" Kuchen, er ist zwar ziemlich gehaltvoll, aber daher ist man auch mit einem kleinen Stückchen schon sehr zufrieden und glücklich. Und ja Kuchen kann definitiv ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach lecker :) 
Wer ihn nach backen möchte sollte jetzt schon mal einen Rundruf starten und sich liebe Leute zusammen trommeln, weil man ihn niemals alleine essen kann :)
Der Kuchen lässt zwar durch seinen süßen Namen nicht vermuten, dass er es faustdick hinter den Ohren :)

Wer auf Hüftgold verzichten möchte, der sollte ihn definitiv nicht nach backen, wer sich und seinen Lieben allerdings gerne etwas zauberhaft Leckeres gönnen möchte, der darf ihn gerne probieren.

Für den Teig braucht ihr:
  • 200 g Schokolade (mindestens 70% Kakaogehalt)
  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 175 g Zucker
  • halbes Fläschchen Vanillearoma (alternativ dazu könnt ihr auch z.B. Sirup in allen gewünschten Sorten untermischen, je nach Wunsch intensiver oder weniger)
  • 250 g Mehl
  • 75 g Kakaopulver
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 350 g Schmand
  • 50 ml Milch
Für den schokoladigen Schokoguss braucht ihr:
  • 250 g Schokolade (mindestens 70% Kakaogehalt)
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 200 ml Sahne

So Liebeleins, jetzt kommen wir zum praktischen Teil. 
Die Schokolade für den Teig, im Wasserbad schmelzen. Dann wird die Butter unter die geschmolzene Schokolade gerührt und somit auch zum Schmelzen gebracht. 
In der Zwischenzeit könnt ihr auch schon mal die Springform einfetten und am besten kalt stellen in den Kühlschrank.
Ofen dann auf 175°C vorheizen bei Ober/- Unterhitze!




Diese Mischung könnt ihr dann beiseite stellen. 
Für den Teig erstmal das Mehl mit Kakao, Backpulver und der Prise Salz mischen. 
Die Eier aufschlagen und dann nach und nach den Zucker dazugeben und weiterschlagen, bis das Ganze dickflüssig und cremig wird. Das Aroma oder das Sirup dann je nach Geschmack dazugeben und langsam unterrühren. Die Schokobutter jetzt dazugeben und damit vermischen.







Die Mehlmischung gebt ihr dann langsam dazu, im Anschluss rührt ihr dann den Schmand unter. Zum Abschluss die Milch noch unterheben. Voila, das ist der Teig :)


Den Teig füllt ihr dann in die vorbereitete Form und ab damit in den vorgeheizten Backofen. Gebacken wird er ca. 40-45 min. Zwischendurch aber immer mal wieder eine "Teigstichprobe" machen.

Die Zwischenzeit könnt ihr ganz locker nutzen, um die Füllung / den Guss vorzubereiten. Dafür bringt ihr wieder die Schokolade mit Butter im Wasserbad zum Schmelzen. Dann nehmt das Geschmolzene runter und gibt nach und nach die Sahne dazu und rührt sie unter, damit ihr eine gleichmäßig richtig geschmeidige Creme bekommt. (Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am besten keine Sahne direkt aus dem Kühlschrank nimmt, sonst kann es passieren, dass das Ganze gerinnt und dann kann man es nur noch wegschmeißen). Zum Abschluss gebt dann noch den Zucker dazu. Das war's dann mit der Creme :)


Den Kuchen lässt ihr dann, wenn er ausgebacken ist, auskühlen. Dann, wenn er nur ausgekühlt ist oder nur noch gaaaaanz leicht warm ist, könnt ihr ihn aus der Springform nehmen und schneidet ihr ihn vorsichtig in der Mitte auseinander, damit ihr ihn füllen könnt.







Ungefähr die Hälfte der Creme nehmt ihr dann, um den Kuchen damit zu füllen. Die restliche Creme nimmt ihr dann, um den Kuchen außen herum zu bestreichen. Ihr könnt es  ganz akkurat machen, aber ich mag es eher unkompliziert ungenau :) find es irgendwie gemütlicher und fühl mich mit "ungemachten" Lebensmitteln wohler. Aber jeder wie er mag.



Das ist das gute Stück :) sieht er nicht superlecker aus?
Mir schmeckt er am nächsten Tag wirklich noch besser, dann ist er perfekt durchgezogen und zwar fest, aber auch irgendwie knatschig :) I love it!!! <3

Der Kuchen ist ein Traum, ein Schokotraum! Trotz jeder Menge Schokolade ist der Kuchen nicht zu süß, wer es süßer mag, sollte etwas mehr Zucker nehmen. Aber ich finde ihn so schon mächtig genug und absolut perfekt!!!

Kleiner Tipp: Bitte nicht zuviel davon essen, weil ich nicht möchte, dass ihr mich verflucht....1.wegen der Waage, 2. wegen eurem Magen, der wird es euch danken, wenn ihr es mit der Menge nicht übertreibt ;)

Lasst es euch schmecken und genießt es!!!! :)

Kommentare:

  1. Looks very delicious!

    x
    www.thecherryfactor.com

    AntwortenLöschen
  2. Om nom. Den muss ich unbedingt backen. Da läuft mir ja schon nur vom Hinschauen das Wasser im Mund zusammen. So lecker. Danke für's Teilen. :)

    ♡ Mel xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch :) Hast du den Kuchen schon nach gebacken? Bin so gespannt, wenn der Erste unter euch mal ein Feedback gibt, wie sie ihn fanden :)
      Der ist soooo lecker!!!

      Löschen
  3. Oh sieht der Kuchen lecker aus, ich muss unbedingt mal wieder öfter backen! Ich bekomme hunger... hihi
    http://my-raspberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ist wirklich ne Kalorienbombe, aber dafür entlohnt der Geschmack doppelt so stark :D

      Löschen
  4. Oh man :o LECKER!!! :D Muss ich auch mal ausprobieren :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, der ist wirklich gut! Würde mich interessieren, wie du ihn findest und ob du das Rezept genau so übernommen hast,oder irgendwie abgewandelt hast!

      Löschen
  5. Hmmm...das sieht toll aus! :) Sobald ich mal wieder im Backfieber bin , statt im Kochfieber ;D, probiere ich das Rezept aus.
    Danke! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe es wird Dir schmecken, ich finde ihn zumindest super lecker, daher wollte ich das Rezept auch mit euch teilen :)

      Löschen
  6. Boah... ne! Ich gucke gerade mal so nebenher auf deinen Blog und sehe mit dem 3. Rezept auch das 3. Rezept, was ich UNBEDINGT nachmachen muss. Grummel! Wer soll das alles essen? Das sieht alles sooooo lecker aus! Yummi!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, sollt ich da ein schlechtes Gewissen haben? ^^
      Kann denn Schlemmen Sünde sein? Nein definitiv nicht :) Hoffe es schmeckt Dir, am nächsten Tag schmeckt der Kuchen fast noch besser als frisch gebacken ;)

      Löschen