Mittwoch, 31. Juli 2013

Muster im Sommer :)

Vergangene Woche hatte ich ja Geburtstag...und wieder ein Jahr älter :-/ von meinen lieben Geschwistern habe ich eine total schöne und ur-bequeme Hose geschenkt bekommen. Aussuchen durfte ich sie mir selbst und zwar bei KIK. Ich bin ja eigentlich nicht so die "KIK-Gängerin", aber ich glaube das muss ich überdenken, denn es gab wirklich ein paar (ja ich muss es zugeben) sehr schöne Kleidungsstücke, die ich mir gerne näher angeschaut hätte.

Kombiniert habe ich die Hose mit schlichtem schwarz, weil mir sonst, so einfallslos ich bin, nichts eingefallen ist, was sonst noch gepasst hätte...ich glaube ich muss öfters mal zu farbigen Kleidern greifen. Ist mir vorher nie so aufgefallen, aber ich trage wirklich seeeeehr oft schwarz: schwarze Hose, schwarzer Cardigan, schwarzes Shirt, schwarzes Kleid, schwarze Tasche....schwarz,schwarz,
schwarz, ich muss echt mal umdenken, sonst wird man ja noch launig :)

Die Fotos sind leider nicht so toll geworden, mein Samsung S3 wollte mir heute nicht mit schöner Fotoqualität entgegen kommen.


Hose: KIK (aktuell)
Cardigan: H&M
Schuhe: Deichmann
Kette: H&M
Uhr: Michael Kors


Samstag, 27. Juli 2013

Outfit of the day: Statement Shirt von H&M

In der vergangenen Zeit hab ich mich irgendwie unwohl gefühlt und wollte mich auch nicht wirklich auf Fotos zeigen...weil ich mir selbst so gar nicht gefallen habe...aber heute dacht ich mir, ich zeig euch mal wieder was :) ist ja alles ziemlich großzügig geschnitten und liegt nirgends auf, präsentiert dann auch kein Pölsterchen, dass auch unbedingt aufs Foto will....also kein hervorstehendes...die anderen kann ich nicht so ganz kaschieren ;)

Es ist super warm und ich weiß jeden Tag aufs Neue nicht, was ich anziehen soll, weil eigentlich alles viiiiel zu heiß ist. Da ich meine Arme nicht mag (ich hab solche Oberarme, die noch winken, selbst wenn ich mich schon längst umgedreht hab, um zu gehen) also nochmal :) ich mag meine Oberarme nicht und darum zieh ich IMMER ein Bolero, Cardigan oder eben ein etwas länger ärmeliges Oberteil an. Ergo: Mir wird es dadurch immer noch einmal wärmer, aber ohne fühle ich mich einfach nicht wohl...hm, ob ich mich verschwitzt wohler fühle sei jetzt einfach mal dahin gestellt :D

Das Shirt gibt es aktuell bei H&M und ich musste es haben, kaum war es online erhältlich lag es auch schon in meinem Warenkorb :)
Die Hose ist eigentlich eine Homewear-Hose (ursprünglich mit einer riesigen Satinschleife vorne mit der ich kurzen Prozess gemacht hab, schnipp schnapp und ab :)) Sie ist total angenehm im Material, und weil sie schön flattrig ist streicht auch ab und zu der Wind durch...nicht schlecht bei den Temperaturen :)
Die Espandrilles Schlappen sind für den Sommer einfach optimal...reingeschlüpft und wohlgefühlt :)

Wie kleidet ihr euch bei der Hitze? Wenig Stoff, mehr Stoff, der dann etwas großzügiger geschnitten ist?

Shirt: H&M aktuell
Cardigan: BonPrix
Hose : BonPrix
Schlappen: Deichmann
Uhr: DKNY
Armbänder: SIX

Dienstag, 16. Juli 2013

Oral B / blend-a-med Pro Expert Tiefenreinigung

Dank "For-me-online" durfte ich die Blend a med Pro Expert Tiefenreinigung testen. Jetzt möchte ich gerne meine Erfahrungen die ich mit ihr gemacht habe mit euch teilen. In meinem Familien- und Freundeskreis habe ich sie alle fleißig testen lassen.
Die Zahncreme bietet etwas ganz Neues, denn die neue Oral B blend-a-med Pro Expert hat zwei neue Inhaltsstoffe: stabilisiertes Zinnflourid und Polyphosphat (in Form von Mikroaktivkügelchen).
Dieses besondere Zinnflourid sorgt für Vorbeugung von Zahnbelag, frischen Atem und Zahnfleischschutz.
Die Kügelchen lösen sich während des Zähneputzens auf und reinigen die Zähne gründlich und langanhaltend. Sie sollen auch einen Schutzfilm auf die Zähne legen, so dass Verfärbungen verhindert werden und neues Plaque und Zahnstein vermindert werden können.

Was passiert während des Putzens?
Die Mikrokörnchen spürt mit als Erstes, wenn man die Zahncreme im Mund hat. Aber die Kügelchen lösen sich während des Putzens auf. Meist sind die Zahncremes, die ein frisches Mundgefühl versprechen auch ziemlich scharf im Geschmack. Das ist bei dieser Zahncreme gar nicht der Fall, sie schmeckt wirklich total toll. Das frische Gefühl hält auch nach dem Zähneputzen länger an, als es bei anderen der Fall ist, im Vergleich.
Das sich die Zähne sonderlich glatter und sauberer anfühlen, kann ich nicht bestätigen, zumindest bei mir nicht. Also sie fühlen sich nicht mehr und auch nicht weniger glatt und sauber an, als ich es mit anderen Zahncremes auch habe. Allerdings haben zwei meiner Mittesterinnen gesagt, sie hätten schon das Gefühl, als seien die Zähne sauberer und glatter vor allem in den Zahnzwischenräumen. Darüber kann ich nichts sagen, da ich im Anschluss an das Zähneputzen immer zusätzlich Zahnseide benutze.
Mit Zahnverfärbungen habe ich persönlich keine Probleme, daher kann ich zu diesem Punkt auch nichts sagen.


.


Sonntag, 14. Juli 2013

Salatteller mit Quarkbrötchen

Im Sommer mag ich eher keine zu deftigen und fettigen Gerichte, so richtig Gekochtes ist dann auch nicht meins. Unter Arabern ist es etwas schwierig, weil da eigentlich schon immer das Gekochte auf dem Tisch stehen sollte, zumindest bei meinem Vater....und ich denke er ist da kein Einzelfall :-D Eigentlich mag ich es sonst auch gerne, ist ja auch lecker....Aber im Sommer mag ich es leichter und frischer, damit es nicht so schwer im Magen liegt.
Hier seht ihr einer meiner Favoriten, herrlich frisch!


Salatteller (Rezept für 4 Personen)
1 mittelgroßer Eisbergsalat
2 Tomaten
1/2 Salatgurke
1 Paprika
4 gekochte Eier
schwarze oder grüne Oliven

für das Dressing:
300g Naturjoghurt
2 Zehen Knoblauch
2 Päckchen "Salatgewürz für Joghurtdressing"
Essig, Salz nach Geschmack

Quarkbrötchen (Rezept für 4 Personen)
8 Brötchen (Weizenbrötchen)
500g Magerquark
200g Hähnchenbrust geräuchert (alternativ kann auch geräucherter Lachs genommen werden)
100g Gouda gerieben
Bund frisches Schnittlauch (oder gefriergetrocknetes Schnittlauch genommen werden ca. 3 EL)
Milch, Salz, Pfeffer

Quark mit etwas Milch glatt rühren (lieber erst nach und nach Milch hinzu geben, also nicht zuviel, sonst läuft es euch von den Brötchen :) ) Würzt es dann nach eurem eigenen Geschmack mit Salz und Pfeffer. Dann schneidet ihr das Schnittlauch klein und gebt es dazu, miteinander vermengen. Die Hähnchenbrust in kleine Würfelchen schneiden und ebenfalls dazu geben. Zu guter letzt noch den geraspelten Käse mit hinein und alles noch einmal mit dem Löffel vermischen.
Das ist die Masse die ihr auf den Brötchen dann gleichmäßig verteilt.

Am besten legt ihr ein Stück Backpapier mit auf das Backblech, weil immer mal wieder was runterläuft und das ist ne Sauerei, die ihr umgehen könnt, wenn ihr das Backpapier unterlegt ;)

Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Brötchen dann, bis sie oben etwas goldbraun geworden sind, ca.10 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit :)

Draußen am See...Outfit of the day

Mit etwas Verspätung zeige ich euch mein Outfit, dass ich zum Picknick und grillen mit meiner Familie trug. Gegessen wurde lecker eingelegtes Fleisch, arabische Kabab (das ist lecker gewürztes Hackfleisch),  orientalischer Hummus (Kichererbsenmuss mit Zitrone, Knoblauch), Salat...hach es war echt lecker...zu lecker,als das ich warten konnte, um euch vorher ein Foto davon zu machen :-D

Für mein Outfit war mir wichtig, dass es jede Bewegung mitmacht und bequem ist. Was ist bequemer als eine Leggings? Ok, ein großer Fan von Leggings bin ich nicht, aber mal ehrlich, sie erfüllen ihren Zweck oder? ;-) Dass nun alles von H&M ist war eher Zufall und ist auch erst gerade beim Erstellen des Posts aufgefallen :-D Auf dem unteren Foto darf ich euch meine kleine hübsche Schwester Amina vorstellen <3 Sie wird euch auf Fotos wohl auch immer mal wieder über den Weg laufen :-)
Leggings: H&M
Kleid: H&M
Cardigan: H&M
Uhr: Fossil
Kette und Ohrringe: alt
Schwesterherz und ich
Hier noch ein missglücktes Foto, bei dem ich versucht hab mit gekreuzten Beinen länger als 1 sec. stehen zu bleiben....wie man sieht----> erfolglos :-D

Donnerstag, 11. Juli 2013

Outfit of the day...Spitze meets Mint

Mein heutiges Outfit war ein Mix von elegant und lässig. Mein Shirt ist von H&M+ und aus Spitze. Ich trage es etwas lockerer, mit Basic-Top darunter (weil ohne wäre doch etwas zu gewagt ;)). Die Skinny-Hose ist von C&A Clockhouse, ich hab sie vor einiger Zeit für nur 12€ mitgenommen, der Hammer oder, wenn ich bedenke, was ich sonst für meine Hosen so ausgebe. Bei Skinny-Hosen bin ich immer am Hin- und Herüberlegen , weil ich immer denke, eigentlich hast du nicht die Beine dafür, dass du die Hose so anliegend trägst...aber andererseits kann man manche Shirts und Oberteile einfach besser mit anliegenderen Hosen tragen...bloß macht sich da immer mein Kopfdämon bemerkbar, der mir sagt: Eigentlich geht es nicht! Na egal, ich versuche ihn zu ignorieren :)

Shirt: H&M+
Hose: C&A Clockhouse
Schuhe: Graceland
Uhr: Guess
Kette: Primark

Mittwoch, 10. Juli 2013

Watchlove

Eine große Leidenschaft von mir, sind meine Uhren. Ich liebe sie einfach.
Das war aber nicht immer so, ich mochte Uhren früher gaaaaar nicht leiden, sie haben mich genervt und ich ging immer ohne raus....ok, ich kam dann halt auch öfters etwas zu spät, oder der Bus war schon weg....ich könnte noch einige Beispiele nennen. (nicht, dass ich jetzt pünktlich wäre, liegt wohl am arabischen Gendefekt, den ich väterlicherseits abbekommen habe,aber psssst :) )

Jetzt geht es nicht mehr ohne. Ohne Uhr am Handgelenk fühle ich mich nackt, es fehlt einfach etwas. Es gibt aber auch sooooo viele schöne Uhren die letzten Jahre, da muss man einfach UHR tragen.
Ich bin absoluter Uhrenfan und mag sie, wenn sie besonders groß sind. Mit kleinen Uhren an meinem Handgelenk denkt man glatt ich hätte ein etwas größeres Freundschaftsbändchen an :-D.
Ich rate jedem Mädel, dass etwas kräftigere Handgelenke hat: greift bloß zu großen Uhren, habt keine Scheu davor, kleine Uhren lassen die Handgelenke noch wuchtiger wirken...wollen wir aber nicht,oder :)
Was besonders praktisch an diesen Uhren, die ich trage, ist, wenn einem das Gliederarmband mal etwas zu kurz ist, ist es möglich beliebig viele Gliederelemente zu bestellen und einfügen zu lassen, so ist jede Uhr für jeden tragbar und kann passend gemacht werden.

Hier zeige ich euch meine mittlerweile doch recht ansehnliche Uhrensammlung. Ich hätte ja gerne noch eine schwarze Uhr, bisher habe ich noch keine gefunden, die mir auf Anhieb super gut gefallen hätte...Habt ihr nen Vorschlag oder denkt ihr ich bräuchte unbedingt noch eine andere Uhr?

obere Reihe links nach rechts:
Michael Kors MK8077
Fossil ES2859
Fossil CH2797
Fossil CH2716

untere Reihe links nach rechts:

Guess Prism
DKNY NY4393
Vintage

And the winner is...

...Mascha. Sie ist die Gewinnerin des Gewinnspiels.
Danke, an alle, dass ihr mitgemacht habt, ich hätte am liebsten jeder von euch eine Kette geschenkt, weil ich mich so über eure Beiträge gefreut habe. Danke, dass ihr mir alle eure Vorschläge in den Kommentaren geschrieben habt.
Leider kann es immer nur einen Gewinner geben, aber ich drücke jedem/jeder von euch die Daumen, dass es das nächste Mal klappt! :-*


Dienstag, 9. Juli 2013

Outfit of the day...Farbenflash

Möchte euch nur kurz mein heutiges Outfit zeigen. Letzte Zeit kam ich nicht wirklich dazu meine Outfits zu fotografieren, vielleicht auch,weil ich mich gerade nicht so vorzeigbar finde...Gesicht ist durch die OP noch recht aufgequollen, noch mehr als sonst und das mag ich nicht :) Die Bildqualität ist zudem auch nicht besonders, aber die Farben die ich heute gewählt habe sind so 'leuchtend', dass man sie selbst auf diesem Foto erkennen kann :-)
(Versprochen, ich bemüh mich auch beim nächsten Mal, um bessere Fotos,sieht echt nicht gut aus...:-D)

Oversize-Pullover: H&M
Hose: H&M+
Uhr: Michael Kors
Statement-Kette: Primark
Schuhe: Deichmann

Was haltet ihr von "Farbe" bei Kleidung, greift ihr lieber zu schlichteren Tönen oder darfs auch mal 'ne auffällige Farbe sein?

Freitag, 5. Juli 2013

Outfit of the day

Heute musste ich wieder zum Arzt, einfach Kontrollbesuch nach der OP. Da mein Gesicht immer noch ziemlich geschwollen ist hab ich meine Sonnenbrille aufgezogen, um es etwas zu kaschieren.

Gewählt hab ich eine lockere Bluse, die ich über ein schlichtes schwarzes Top getragen habe, da ich die Bluse allein doch etwas zu kurz finde. Die Skinny-Jeans hab ich für unschlagbare 12€ bei C&A gefunden.

Bluse: H&M
Jeans: Clockhouse C&A
Ballerina: Deichmann
Tasche: Longchamp
Uhr: DKNY
Armband: H&M
Sonnenbrille: SIX

Donnerstag, 4. Juli 2013

Yves Saint Laurent Volume Effet Faux Cils Baby Doll

Ich bin ein absoluter Mascara-Fan und eigentlich auch immer auf der Suche nach einer neuen tollen alles erfüllenden Mascara. Daher hab ich mich total darüber gefreut als ich vor ein paar Wochen tatsächlich Post von Flaconi und darf dank ihnen die neue Mascara von Yves Saint Laurent testen. Es ist die "Volume Effet Faux Cils Baby Doll". Die Mascara verspricht Wimpern, als seien es "falsche Wimpern".
An sich hat ja wirklich schon fast jede Marke eine Mascara im Sortiment, die auch auf den den "Falsche-Wimpern-Effekt" abzielt. Wichtig ist da natürlich, welches der vielen Versprechen erfüllen die Mascaras ;)
Zudem muss man ja auch immer bedenken, dass einfach jedes Mädel ne andere Beschaffenheit der Wimpern hat. Meine Wimpern sind an sich hell, aber relativ lang und auch mit der Dichte bin ich zufrieden, aber MEHR ist natürlich immer schön :) Also freu auch ich mich über mehr Volumen und Länge und das ist auch meine Anforderung an meine neuen Mascaras, auch das sie gut separieren...weil keiner mag zusammenklebende Wimpern oder? Was auch wichtig für mich ist, dass sie Mascara eine gute Haltbarkeit hat und nicht nach einigen Stunden schwächelt und bröckelt.

Jetzt zu der "Baby Doll"-Mascara, sie kommt in einer sehr hübschen Verpackung her, also optisch schon mal ein absolutes Plus von mir. Die Oberfläche hat einen schönen Spiegelglanz und der Schriftzug ist in einem auffälligen Pink (als Pink-Liebhaberin absolut wie für mich gemacht :)) Man sieht dann aber auch wirklich jeden Tatscher drauf, mich stört es nicht, aber wer Wert darauf legt für den als Tipp :)
Versprochen wird "definiertes Volumen, vervielfachte präzise definierte und verlängerte Wimpern", ein hohes Ziel ne :) Das "Gummibürstchen" (laut Yves Saint Laurent "Micro-Facetten-Bürste") ist mit vielen kürzeren Borsten, ich mag persönlich nicht sooo gerne diese Gummibürstchen.



1 Schicht Mascara


2 Schichten Mascara

FAZIT: 
Persönlich überzeugt mich das Ergebnis nicht so wirklich und enttäuscht mich daher auch etwas.

Jetzt werde ich einfach die wichtigsten PRO und CONTRA Argumente aufzählen :)

PRO:
- das tiefschwarze glänzende Finish der Wimpern ist ein deutliches PLUS
- sie verleiht den Wimpern Schwung
- sie gibt Volumen und Länge

CONTRA:
- sie separiert die Wimpern nicht wirklich, verklumpt
- Volumen lässt sich nicht aufbauen, eine 2. Schicht verklumpt sofort
- Es gibt leider sehr schnell Fliegenbeine, Wimpern verkleben schon bei einmaligem Auftrag
- Mascara krümelt nach einiger Zeit schon und färbt ab
- Bürstchen erwischt nicht alle Härchen


Es sind leider bemerkbar mehr Punkte, die ich als nicht so empfehlenswert bezeichnen würde. Was verwundert ist, dass genau diese Dinge in der Beschreibung der Mascara versprochen werden und dann aber doch so nicht gehalten werden. Ich werde mir die Mascara leider nicht nachkaufen, weil sie mich einfach nicht überzeugt hat, sie kann locker mit einer günstigen Mascara aus der Drogerie mithalten.

Ich möchte aber ganz klar sagen, dass ich nur über meine persönliche Einschätzung spreche und darüber, wie ich die Mascara an meinen Wimpern empfunden habe. Je nach Beschaffenheit der Wimpern kann sie bei euch die absolut Richtige sein :)

Der Preis ist auch ziemlich hoch angesetzt (Flaconi ca. 31€), daher auch noch eine größere Enttäuschung, weil man eine hohe Erwartung an die Marke Yves Saint Laurent hat und auch wegen des Preises.
Leider keine Kaufempfehlung meinerseits.


Montag, 1. Juli 2013

Wieder daheim vom Krankenhaus

Hatte ja einige Tage Blog-Abstinenz, wegen einer Operation und dem damit verbundenen Krankenhausaufenthalt, aber jetzt bin ich wieder zuhause.
Da ich die letzten Jahre immer wieder Probleme mit Erkältungen, Kehlkopfentzündungen, Seitenstrangangina, Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlenvereiterungen hatte und sich dadurch auch mein restlicher Gesundheitszustand die letzten 3 Jahre drastisch verschlechtert hat war es dringend notwendig. Insbesondere im letzten Jahr wurde es sogar so schlimm, dass mein Blut und mein Herz in Mitleidenschaft gezogen wurden und ich vertrage kaum noch etwas...esse ich Kirschen bekomme ich Lippen, als hätte ich eine Dauerinjektion Silikon bekommen...esse ich Aprikosen oder Nektarinen verschwindet meine Stimme und meine Stimmbänder sind gelähmt. Der Arzt meinte nach der OP könne sich alles nach und nach wieder einspielen. Ich hoffe es sehr, ansonsten müsse halt noch weiter gesucht werden, woher es noch kommen könne!!!
Ihr fragt euch sicher, warum ich die OP dann nicht schon viel früher machen ließ...hätte ich gerne, wenn mein vorheriger HNO diese Option aufgezählt hätte, aber der verschrieb nur Antibiotika und Präparate die ich privat zahlen musste (manche Monate waren das 150€ und mehr...) Antibiotika so zwischen 10-12 mal im Jahr, bissi viel gell!?

Naja jetzt wurden meine Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlen "ausgeräumt", die Nasenmuscheln und Schwellkörper verkleinert, Nasenscheidewand begradigt ... Nase ist genäht worden (innen natürlich :)) 
Jetzt hab ich leider zusätzlich eine Erkältung und hab ständig ne kitzelnde Nase, die gerne niesen würde (darf ich nicht) und sich schnäuzen möchte (darf ich auch nicht) :(
Erst während der OP wurde erst alles offensichtlich, denn eigentlich wurde hauptsächlich nur von der Nasenscheidewand gesprochen, naja dann wurde es halt eine Rundumerneuerung. Ich hoffe es hält an und es kommt nichts nach.

Die OP an sich war gar nicht sooooo schmerzhaft, es ging, aber das davor war Horror, da ich so schlechte Venen habe, mussten sie 15-20 mal stechen und dann zum Schluss auch noch am Fuss, ich war dadurch so aufgeregt, dass ich heulen musste. Wach zu werden und dann nicht durch die Nase atmen zu können war wirklich kein schönes Gefühl, aber nach ein paar Stunden ging es, bloß mein Mund war ständig trocken durch das "durch den Mund atmen". 

Aber ich habe im Krankenhaus eine wirklich sehr Liebe kennengelernt und es war "Liebe auf den 1.Blick", wir bekamen auch ein gemeinsames Zimmer, da war es dann auch gleich nicht mehr ganz so schlimm :)

Einen Schönheitswettbewerb würde ich wohl nicht gerade gewinnen mit dieser Kartoffel im Gesicht und dem geschwollenen Rest :) aber ich habs hinter mir. Jetzt heißt es halt schonen und keine körperliche Anstrengung, weil meine Wunden  leider ständig nachbluten.

Das Unangenehmste von allem ist wirklich das tägliche Absaugen, das ist ekelhaft und auch schmerzhaft.

Jetzt zeig ich euch Fotos die das Ganze etwas "dokumentieren" :) Dann seht ihr mich auch mal "unaufgehübscht" :)

vor der OP

Tag nach der OP

Tag an dem die Tamponaden raus gekommen sind