Montag, 1. April 2013

Schokoladen-Soufflé, eine Sünde wert

Ihr Lieben, ich habe mich die letzten Wochen etwas zurückgehalten in Bezug auf Süßkram und vor allem bei Schoki habe ich (man mag es kaum glauben hehe) fast immer NÖ gesagt. Aber da mein kleiner Bruder Geburtstag hatte und auch Ostern vor der Tür stand, dachte ich mir:"So, jetzt darfst du auch mal sündigen!"

Boah Mädels, aber das hab ich so wörtlich genommen und JA es hat sogar Spaß gemacht und war soooo lecker :)

Es gab leckere, sündige Schokoküchlein mit flüssigem Kern. Nach der Kalorienangabe sollte mich wohl besser keiner fragen, ich hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung. Am besten ihr ladet 5 nette Menschen dazu ein, damit ihr nicht in Versuchung geratet eine zweite Portion zu essen ;)

Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, es ist wirklich schnell gemacht und verdammt lecker,ich versprech's ;)

Ihr braucht:
100 g Schokolade (mit ca. 70% Kakao)
100 g Butter
100 g Zucker
 30  g Mehl
   3  Eier
   1 Prise Salz
und etwas Butter zum Einfetten der Förmchen

Ihr benötigt ca. 6 Keramikförmchen, die ihr mit Butter einfettet.

Die Schokolade wird auseinander gebrochen und mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen lassen. Währenddessen könnt ihr den Backofen schon mal vorheizen, auf 210°C bei Umluft.
Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz so lange mit einem Mixer schlagen, bis die Mischung schaumig ist. Dann das Mehl langsam einrühren, danach die flüssige Schoko-Butter-Masse unterheben (ich hab's mit einem Schneebesen gemacht.)
Hm und dann eigentlich nur noch in die Förmchen geben und auf die mittlere Eischubleiste in den Backofen schieben. Etwa 8-10 Minuten backen, rausnehmen und heiß genießen. Dann ist der Kern noch schön flüssig und einfach nomnomnom :)

Diese Köstlichkeit zu backen dauert alles in allem ca. 30 Minuten. 


Buon Appetito :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen