Montag, 29. April 2013

L'oréal Nude Magique CC Cream

Ich sollte einfach nicht in die Stadt gehen, ohne einen bestimmten Wunsch in der Tasche zu haben, was ich unbedingt haben muss...denn dann finde ich grundsätzlich Nichts, was mich im Geringsten interessiert :)
Aber, wenn ich dann mal "nur so" in die Stadt gehe, dann finde ich mehr als mir lieb ist. Diese Creme ist aber wirklich ein totaler Glücksgriff. Die Weiterentwicklung der BB-Creams sind nun die CC-Creams. Langsam nehmen mehr Hersteller diese neuartige CC-Creams in ihr Sortiment. Zuerst gab es sie hauptsächlich in Amerika und Asien, aber nun endlich auch bei uns :)

Meine Haut durchlebt gerade ne schwere Zeit, irgendwas tobt da in mir und meine Haut spiegelt es total wieder. Ich habe eine gerötete und gereizte Gesichtshaut bekommen, was mich sehr stört, weil ich eigentlich immer gute Haut hatte. Aber zur Zeit entwickelt sie sich einfach immer mehr und mehr in Richtung Problemhaut.
Diese Creme hörte sich für mich wie das Paradies an :) (so,oder so ähnlich, ich neige etwas zur Übertreibung :))
Die CC-Creams gibt es in 3 Varianten, ich habe die für "gerötete Haut" geschnappt und sogar noch ein kleines Goodie mit dazu, obendrauf gab es noch einen Concealer-Roll-on, Glück gehabt würde ich sagen.
Preislich würde ich sagen, dass es für ein Drogerieprodukt schon einen etwas höher angesiedelt ist mit seinen 11,95€. Aber ich dachte mir, wenn das Produkt das hält, was es verspricht, dann ist es mir das auf jeden Fall wert.





Die Creme scheint leicht grünlich mit kleinen "Mikrokügelchen", welche sich aber gut verreiben und einarbeiten lassen, man merkt sie gar nicht. Sie verändert beim Verarbeiten ihre Farbe und passt sich dem eigenen Hautton gut an, deckt auch leicht ab. Wer allerdings sehr hellhäutig ist, wird damit wohl nicht ganz so glücklich werden. Denn sie hat eine etwas stärkere Tönung als es bei mir z.B. die BB-Cream hat. Wenn also die Möglichkeit des Testens bei DM oder anderen Geschäften gibt, testet es besser vorher, damit zu Hause nicht die böse Überraschung kommt und das Produkt dann ungenutzt im Badeschrank versauert, dazu ist es wirklich zu teuer :)

Jetzt zeige ich euch Swatches des Produkts und wie es aufgetragen auf meiner Gesichtshaut aussieht. Ich bin überzeugt, jetzt dürft ihr selbst auch mal schauen, ob ihr es gut findet :)

hier ist die grünliche Creme beim Auftrag erkennbar 


nur ganz leicht verrieben, bis sich die grünliche Creme in seiner Farbe  langsam verändert



so schaut die Creme eingearbeitet aus, bis sie sich dem Hautton komplett angleicht

Gesichtshaut vor dem Auftrag, deutlich sind die rötlichen Stellen zu erkennen

hier ist die CC-Cream aufgetragen und eingearbeitet, die rötlichen Stellen treten deutlich zurück

Fazit: Die CC-Cream ist leicht abdeckend, die rötlichen Stellen sind deutlich weniger geworden. Und die Farbe ist für meine Gesichtshaut gerade richtig. Eine leichte Verbesserung kann man vielleicht noch zusätzlich bekommen, wenn man ein BB-Puder darüber anwendet, aber auch solo bin ich von dem Produkt absolut begeistert und kann es empfehlen!
Was sagt ihr, seid ihr neugierig geworden und schaut euch das Produkt auch mal näher an? :)

Kommentare:

  1. It looks like it helps a bit.

    x
    www.thecherryfactor.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes it helps a lot, but you can't really see the result exactly at the picture, but reality show you that it helps really :)

      Löschen